Weblog des Dirigenten Ekkehard Klemm, Dresden
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

https://myblog.de/klemmdirigiert

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Homepage
  Singakademie
  HfM Dresden
  Semperoper
  Elsa_Laska
  oper-und-konzert
  Gärtnerplatztheater
  Kai Grehn - Texte
  Awet Terterjan
  Operissimo
 
26.12.03

Jetzt gehe ich mal paar Tage auf Tauchstation...

Das Jahr war wirklich ereignisreich. Jede Menge Vorstellungen, Konzerte, Unterricht, Fahrerei, Weblogschreiben...

Deshalb jetzt: Fermate, General-, oder mit Harald Schmidt: Kreativpause. Wetten, er kommt bei der ARD wieder?

So long!

ek
27.12.03 01:17


26.12.03

...wollte eigentlich nur etwas provozieren...

Ich fand die Idee der Weihnachts-Hoppetossen, die in diesem Blog kursierten, ziemlich genial und kreativ - allenthalben hatte ich so ein wenig den Eindruck, frau/man k?nne damit humorvoll abtauchen und die Frage aller Fragen umgehen: wie halten wir's denn nun mit der Weihnachtsbotschaft?

Dann tauchten auch noch missionarische T?ne auf (bei mir als Kommentar zum 22.12.), die unser Freund KURZ recht barsch beschied...

Am?sement pur!

Denn erstens: ich lese die Herrnhuter Losung h?ufig und sie ist mir oft genug ein Leitfaden gewesen - jedoch eben nicht als kryptisches Orakel, sondern als Katharsis der Gedanken.

Zweitens bin ich wie KURZ (dessen Erwiderung wahrscheinlich wie immer schon sulla scena weilt...) der Meinung, da? alles evangelikale Missionieren nicht nur nervt, sondern eigentlich das Gegenteil bringt. Ich/man/frau(?) wendet sich ab.

Drittens aber sp?rte ich durchaus das Bed?rfnis, wenigstens ein klein wenig zur Sache was zu sagen - zumal mir keine passende Hoppetosse einfiel...

Nun habe ich den Salat - aufgescheuchte Gem?ter und wom?glich einige, die sich mit "der auch noch" abwenden...

Bin ?brigens extrem der Meinung, da? ein Gott, der ohne Jungfrauengeburt, Wunder und dergleichen Spektakul?res auskommt, f?r mich weit glaubhafter ist...

Dies nur mal so nebenbei.
26.12.03 13:50


24.12.03

Weihnachten - eine Zumutung!

Jungfrauen werden von Engeln befruchtet.
Zacharias wird mit Stummheit geschlagen.
Hirten werden zu Tode erschreckt mit Legionen von Engeln.
Die Weisen aus dem Morgenland (daran sind sie nun aber wirklich selber schuld!) rennen Hunderte von Kilometern.

Das alles unter dem Motto: "F?rchtet Euch nicht!"

Mal ehrlich: wer soll denn das ernst nehmen?

Trotzdem sind wir jedes Jahr ergriffen von der 'frohen Botschaft', die uns Mut machen will, das Unglaubliche zu hoffen, zu wagen, zu riskieren, zu bekennen: Mensch zu werden - was f?r eine Zumutung.

Eine g?ttliche Zumutung.


GESEGNETE, FROHE WEIHNACHTEN EUCH ALLEN!



24.12.03 23:14


23.12.03

Tue Gutes und rede dar?ber...

Damit nun keiner denkt, ich kneife: nach dem Link von neulich zur SZ hier nun die Reaktion hinterher .

Die Frage nach dem kompletten Ballett hatte ich mir ?brigens durchaus gestellt - als Theaterpraktiker des Jahres 2003 mu? man sich aber die Frage stellen, ob nach abgeschlossener Handlung eine Viertelstunde Musik noch Sinn macht. Angesichts der Tatsache, da? Mozart selbst f?r die UA Dinge gek?rzt hatte, die wir gespielt haben (?ber 20 min. Musik etwa), bin ich durchaus froh, die Teile innerhalb der Oper gerettet zu haben.
23.12.03 23:11


22.12.03

Was f?r einen boshaft sch?nen Text hat sich da Henryk M. Broder im SPIEGEL ausgedacht!

Das sollte uns allen schon zu denken geben. Aber da? Herr Bush deshalb umstandslos die Todesstrafe fordern kann, sollten wir auch nicht so einfach durchgehen lassen, wir Gutmenschen, wir.

Aber da? das letzte Krisengebiet, das Claudia Roth besuchte, die Salzburger Festspiele waren - diese Pointe ist eine der wundervollsten der letzten Zeit. Warum ist Harald Schmidt da nicht drauf gekommen? Der ist doch auch so ein Fan von der gr?nen Claudia mit den roten Haaren.

Man mu? nur lange genug ?ber die Todesstrafe nachdenken, dann kommen einem schon auch ein paar gute Gedanken.
22.12.03 16:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung